Illustration

Infos

Stand: Abgeschlossen

Dezember 2014: RPG 2: Die Haltung der BPUK zu den aktuellen Entwicklungen in der Raumplanung. Zum Beitrag

Oktober 2014: Nach RPG 1 ist vor RPG 2: Wie Städte die Raumentwicklung sehen. Zum Beitrag

September 2013: Schaffhausen macht Tempo in der Raumplanung. Wie der Bericht «Mehrwert durch Verdichtung» dabei hilft. Zum Beitrag

Fachbericht «Mehrwert durch Verdichtung» (2.1MB)

 

Mehrwert durch Verdichtung

Wird ein Grundstück neu als Bauland eingezont, gewinnt es stark an Wert. Das revidierte Raumplanungsgesetz (RPG) verpflichtet Kantone dazu, mindestens 20 Prozent dieses Mehrwertes abzuschöpfen. Einige Gemeinden und Kantone kennen bereits solche Ausgleichregelungen. Diese standen im Fokus des Projektes «Mehrwert durch Verdichtung»: Es untersuchte bestehende Ausgleichsregelungen bei Planungsvorteilen. Die identifizierten Lösungsansätze wurden auf ihre Vor- und Nachteile hin analyisiert. In einem letzten Schritt wurden aus den Erfahrungen, die mit diesen Lösungsansätzen gemacht wurden, Empfehlungen zuhanden der Umsetzung abgeleitet.

Mit dem Fachbericht «Mehrwert durch Verdichtung» liefert die Metropolitankonferenz Zürich wertvolle Inputs für die Umsetzung des RPG auf kantonaler Ebene.

Projektleitung: Stefan Suter, Ecoplan AG