Illustration

Infos

Stand: In Umsetzung

September 2015: Ein Interview mit dem Projektleiter

Zum Projekt-Factsheet (1.5MB)

Attraktive Erschliessung siedlungsnaher Erholungsräume durch Langsamverkehr

Im Metropolitanraum Zürich soll in konkreten Planungsprojekten und anhand des neuen ASTRA-Leitfadens zur Planung von Langsamverkehrsnetzen die Erschliessung der Erholungsräume mit Wegnetzen fürs Wandern, Velofahren und Mountainbiken optimiert werden. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Analyse der Naherholungspotenziale und auf die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Akteuren gelegt (Behörden, Planer, Schutz- und Nutzerinteressen). Die Erkenntnisse werden in Handlungsempfehlungen einfliessen. In einzelnen Pilotregionen werden Lücken identifiziert und konkrete Massnahmen umgesetzt.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit «Schweizer Wanderwege», SchweizMobil und der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL umgesetzt. Es wird vom Bund als Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung 2014-18 unterstützt.

Projektleitung: Bernard Hinderling, Schweizer Wanderwege