Illustration

Infos

Stand: Abgeschlossen

Oktober 2017: Erstellen Sie Ihr persönliches Nutzerverhalten-Profil mit dem Oeco-Calculator.

Mai 2015: Interview mit Daniel Portmann, Projektleiter CABEE

März 2012: Interview mit Reto Wyss, Bildungsdirektor Universität Luzern, über den Luzerner Wirtschafts-Cluster.

Clusterbildung und CABEE

Unter Clusterbildung wird die Vernetzung von Unternehmen, Forschungs- und Bildungsinstitutionen verstanden. Die damit verbundene Innovations- und Technologieförderung stärkt die im Metropolitanraum Zürich ansässigen Unternehmen. Weiter erhöht die Clusterbildung die Anziehungskraft für Unternehmen aus dem In- und Ausland.

Im Rahmen des Projekts wurden geeignete Cluster ausgewählt und spezifische Ansätze zur Förderung und zum Management dieser Cluster entwickelt. Des Weiteren wurden die Bedürfnisse der Unternehmen analysiert. Darauf basierend wurden pro Cluster strategische Stossrichtungen abgeleitet.

Einen speziellen Fokus legt die Metropolitankonferenz auf den Gebäudebereich. Sie beauftragte eine Clusteragentur Energie- und Gebäudetechnik, die relevanten Unternehmen und Institutionen aus dem Metropolitanraum Zürich zu vernetzen. In diesem Rahmen konnte auch die Beteiligung am Interreg-Projekt CABEE (Capitalizing Alpine Building Evaluation Experiences) realisiert werden. Bei CABEE geht es in erster Linie darum, die europäischen Standards im Bereich Energie- und Gebäudetechnik weiterzuentwickeln. Im Vordergrund stehen sogenannte Nullemissionsgebäude und -areale. Im Metropolitanraum Zürich werden Beispiele vorbildlicher Gebäude als Best-Practice aufbereitet.

Erfahren Sie mehr auf www.mein-verhalten.ch.

Projektleitung: Daniel Portmann, Geschäftsführer Innovationstransfer Zentralschweiz ITZ