Vision

Funktionale Räume gewinnen im In- und Ausland an Bedeutung. Immer mehr Herausforderungen lassen sich nur bewältigen, wenn über Staatsebenen und politisch-territoriale Grenzen hinweg zusammengearbeitet wird.

Die Metropolitankonferenz Zürich ist schweizweite Vorreiterin in der Förderung der Zusammenarbeit zwischen Kantonen, Städten und Gemeinden in einem grossstädtisch geprägten Raum. Sie bietet eine Plattform für den Informationsaustausch zwischen Kantonen und Gemeinden, realisiert Projekte in den Handlungsfeldern Lebensraum, Verkehr, Gesellschaft und Wirtschaft und setzt sich auf Bundesebene für die Anliegen des Metropolitanraums Zürich ein.

Übergeordnete Ziele sind die Förderung der Lebensqualität sowie die Stärkung des Metropolitanraums Zürich als national und international herausragender Wirtschaftsstandort.

Grundlage für die Arbeit der Metropolitankonferenz ist die gemeinsam verabschiedete «Vision für den Metropolitanraum Zürich». Sie zeigt auf, was die Mitglieder des Vereins gemeinsam erreichen wollen und hält programmatisch fest, was gemeinsam angegangen werden soll. Für die Jahre 2016 bis 2019 hat die Metropolitankonferenz ein Schwerpunkteprogramm erarbeitet, das als Führungsinstrument für den Metropolitanrat und als Orientierungsrahmen für neue Projekte dienen soll. 

Vision, Schwerpunkteprogramm, Factsheet