logo_MK
Metropolitanraum-Zuerich-Medien-1

Medien

Sie interessieren sich für die Arbeit des Vereins Metropolitanraum Zürich und die verschiedenen Projekte in den Handlungsfeldern Wirtschaft, Verkehr, Gesellschaft und Lebensraum? Hier finden Sie die letzten Medienmitteilungen der Metropolitankonferenz, aktuelles Bild- und Videomaterial sowie Kontaktangaben für Medienanfragen.

Medienkontakt

Walter-Schenkel

Geschäftsstelle des Vereins Metropolitanraum Zürich:

Dr. Walter Schenkel
c/o synergo Mobilität-Politik-Raum GmbH
Grubenstrasse 12, 8045 Zürich

info@metropolitanraum-zuerich.ch
+41 43 960 77 33

www.synergo.ch


Medienmitteilungen

Gas-Infrastruktur-Event: Wie sieht die Zukunft der Gas-Infrastruktur aus?

19.10.2020

Bis 2050 soll die Schweiz klimaneutral werden. Was bedeuten solch ambitionierte Klimaziele für die Zukunft der Gas-Verteilnetze? Die Metropolitankonferenz Zürich hat mit der EBP Schweiz AG, den Kantonen St.Gallen und Zürich und mehreren Partnern das Projekt «Zukunft Gas-Infrastruktur» lanciert. Der 2020 fertiggestellte Ratgeber für Städte und Gemeinden beinhaltet Erkenntnisse, Empfehlungen und gute Beispiele aus dem Metropolitanraum, die heute der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

PDF

Doing Family-Event: Wie gelingt moderne Familienpolitik?

26.02.2020

Heute gibt es in der Schweiz eine Vielzahl verschiedener Familienformen. Die bürgerliche Kleinfamilie stellt zwar die Mehrheit dar, daneben gibt es aber Modelle wie Patchwork- und Regenbogenfamilien, aber auch Alleinerziehende oder Mehrgenerationenhaushalte. Die Bedürfnisse dieser Familien unterscheiden sich voneinander. Die Metropolitankonferenz hat gemeinsam mit dem Amt für Jugend und Berufsberatung das Projekt «Doing Family» ins Leben gerufen. Das Projekt untersucht, welche Rahmenbedingungen Familien benötigen, um die Lebens- und Erwerbsformen zu realisieren, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Der im Herbst 2019 fertiggestellte Abschlussbericht wird heute der Öffentlichkeit vorgestellt.

PDF

Strukturwandel im Detailhandel: So werden die Erfolgspotenziale des Detailhandels genutzt

21.03.2019

Online-Handel, Einkaufstourismus, neue Konsumformen: Der Strukturwandel im Detailhandel hat Auswirkungen auf die Attraktivität von Stadt- und Ortszentren, auf Verkehr und Konsum und nicht zuletzt auch auf das Arbeitsplatz-Angebot der grössten privatwirtschaftlichen Branche. Seit
2007 mussten rund 6’000 Geschäfte in der Schweiz schliessen. Die Metropolitankonferenz Zürich hat frühzeitig die Tragweite dieser Entwicklungen erkannt und deshalb gemeinsam mit der IG
Detailhandel Schweiz und der Swiss Retail Federation das Projekt «Strukturwandel im Detailhandel» initiiert, um dem Strukturwandel mit innovativen Lösungen zu begegnen.

PDF