logo_MK

SAT für KMU – Kompetenz für Industrie von morgen

Der digitale Wandel bietet der Schweizer Industrie, vor allem den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), branchenübergreifendes Potential. KMU erkennen die Bedeutung der Zukunftstrends, jedoch hemmen gewachsene Strukturen, hohe Einstiegshürden und teilweise Überforderung die Potentiale – auch beim Einsatz von Digitalisierung und Automatisierung. Dabei sind Sprachfähigkeit, Auslegeordnung und Transformation (SAT) die Voraussetzungen bei der Umsetzung von Industrie 4.0 in Produktion und Logistik. Mittels eines frei verfügbaren softwarebasierten Methodenbaukastens in Form eines Fragebogens werden Begrifflichkeiten erläutert und KMU können ihre Bedürfnisse und Potenziale eigenständig identifizieren sowie Voraussetzungen für die Umsetzung in Produktion und Logistik schaffen.

KMU im Metropolitanraum Zürich sollen für die Industrie 4.0 sprach- und handlungsfähig gemacht und Hemmschwellen gesenkt werden, sodass KMU selbständig agieren und Projekte kompetent lancieren können.

Institutionen: Rapp Industrieplaner AG, Fachhochschule Nordwestschweiz

News

Veröffentlicht am

Das OpExTool des Projekts «SAT für KMU» ist verfügbar.

Erfahren Sie mehr über den aktuellen Wissens- und Leistungsstand Ihres Unternehmens im Themenbereich der Operational Excellence.

Zum Tool

News

Veröffentlicht am

«SAT für KMU – Mit der Analyse wird eine Bewertung über den aktuellen Reifegrad bezüglich Industrie 4.0 und Operational Excellence abgegeben.»

Mit «SAT für KMU» wurde ein Projekt initialisiert, um KMUs für die Industrie 4.0 und Operational Excellence zu sensibilisieren, Potentiale aufzuzeigen und spezifisches Wissen zu generieren. Als Projektergebnis liegt ein frei verfügbarer webbasierter Methodenbaukasten, das OPEX Tool, vor. Die Projektleiter Klaus Brossok und Eric Wieser im Interview

Weiterlesen