logo_MK

Zukunft Verteilnetz Gemeindewerke

Die Digitalisierung ist einer der grössten Treiber in der Energiebranche. Die Gemeindewerke müssen neben der Sicherstellung der Energieversorgung ihre Rolle im sich stark wandelnden Umfeld finden. Ein Grossteil der Energieversorgungsunternehmen im Metropolitanraum Zürich sind Gemeindewerke, die ihre angestammten Gemeinden mit Energie bedienen. Immer mehr «smarte» Produkte wie Elektromobile und Energiezeugungsanlagen kommen auf den Markt, die Rückwirkungen auf das elektrische Verteilnetz haben. Das Projekt «SmartGridReady» soll Handlungsempfehlungen erarbeiten, um die Umsetzung einer «SmartGridReady»-Infrastruktur des Verteilnetzes zu ermöglichen. Mit einer solchen Infrastruktur können die Komponenten eines Verteilnetzes mit AkteurInnen, EnergielieferantInnen, Systemen und Produkten kommunizieren.

Das Kooperationsprojekt ermöglicht den Gemeindewerken mit limitierten Personal- und Fachressourcen Zugang zur Planung und Umsetzung einer «SmartGridReady»-Infrastruktur. Dank seiner Praxisorientierung verspricht das Projekt einen wichtigen Beitrag für die Umsetzung der Energiestrategie 2050 zu leisten.

Institutionen: Amstein + Walthert AG, Schnyder Ingenieure ZG AG

News

Veröffentlicht am

«SmartGridReady – In einem intelligenten Netz können der Verbrauch und die Produktion automatisiert aufeinander abgestimmt werden»

Das Projekt «Zukunft Verteilnetz Gemeindewerke – SmartGridReady» soll Handlungsempfehlungen erarbeiten, um die Umsetzung eines Smart Grids für Verteilnetzbetreiber zu unterstützen. Die Projektleitung Mevina Feuerstein und Peter Bomatter im Interview

Weiterlesen